Lade Veranstaltungen

« alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Jazzattack

Donnerstag, 19. Oktober, Beginn 20:30 Uhr, Einlass 19:45 Uhr
Eintritt: 10 Euro

Walter Fischbacher Keys
Joscha Oetz Kontrabass
Michael Küttner Schlagzeug
Axel Fischbacher Gitarre

Gitarrist Axel Fischbacher stellt zusammen mit Walter Fischbacher, Keyboards, Sascha Oetz, Bass , und Michael Küttner, Schlagzeug, ein Quartett vor, das zu höchsten Erwartungen Anlass gibt.Die „Fischbacher-Brothers“, bisher eher im Bereich Fusion-Jazz unterwegs, widmen sich bei dieser Jazzattack dem swingenden Bebob.

Michael Küttners Name, damals 27 Jahre alt, ist in die Geschichte des Jazzkellers eingegangen durch zwei unvergessene Konzerten mit dem Michael Sagmeister Trio vor 34 Jahren. Die Konzerte dauerten bis in die frühen Morgenstunden und eins davon endete nach 5 Stunden(!) mit einem halbstündigen Schlagzeugsolo. Die Krefelder Presse sprach von „einem wohl einzigartigen Auftritt in der Geschichte des Jazzkellers.“

Wenn Küttner jetzt als jetzt 63-jähriger und Professor an der Musikhochschule Mannheim in den Jazzkeller kommt, wird es sicher wieder heiß hergehen, denn in Sachen Temperament und Spielfreude ist Küttner immer noch ganz der Alte. Er ist ein vielseitiger und energetischer   Jazzschlagzeuger und darüber hinaus ein Experte afrikanischer Trommeln und Rhythmen.

Walter Fischbacherder, der seit über 20 Jahren zur New Yorker Jazzszene gehört, bringt seinen enormen musikalischen Hintergrund, der sich vom klassischen Klavierrepertoire bis zur Musik von Herbie Hancock, Chick Corea und George Duke erstreckt, in sein Klavierspiel und seine Kompositionen ein.

Er trat mit Jazzgrößen wie: Randy Brecker, Billy Harper, Ingrid Jensen, Wolfgang Muthspiel, Peter Herbert, Chico Freeman, Tim Lefebvre und dem Vienna Art Orchestra auf

Stimmung wie in einem New Yorker Club wird an diesem Abend wohl wieder einmal im Jazzkeller herrschen.