Lade Veranstaltungen

« alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Axel Fischbacher Trio OPEN AIR

Eintritt: 8 €uro

Samstag, 19. September
20:00 Uhr

Tamara Lukasheva – Vocals
Axel Fischbacher – Gitarre
Nico Brandenburg – Kontrabass
Tim Dudek – Drums
 

Jazzgitarrist Axel Fischbacher, 1956 in Lübeck geboren, zählt schon lange zu den Spitzensolisten der europäischen Szene

Im Laufe seines Lebens spielt er unzählige Tourneen in Europa, Kanada und den USA und tritt auf den namhaften Jazzfestivals auf. Er veröffentlicht elf Alben als Bandleader, wirkt bei über 50 Tonträgeraufnahmen mit und spielt mit zahlreichen internationalen zeitgenössischen Jazzgrößen. Für das Krefelder Publikum gehört  er als Mitbegründer der „Jazzattack“ seit vielen Jahren im besten Sinne zum „Inventar“ der Kellerkonzerte. Da der Jazzkeller seit Mitte März coronabedingt geschlossen ist, freut sich der Jazzklub umso mehr, das Trio nun wieder live – bei wahrscheinlich schönstem Spätsommerwetter –  erleben zu können.

Fischbacher wird am Bass begleitet von seinem langjährigen Weggefährten Nico Brandenburg, der an der Hochschule der Künste in Arnhem Kontrabass und E-Bass studierte, gefolgt von einem Kontrabass-Studium an der Folkwang Uni Essen.

Seitdem macht Brandenburg sich einem Namen bei unterschiedlichen Projekten unterschiedlicher Stilrichtungen. In 2015 war er Musik-Förderpreisträger der Stadt Düsseldorf.

Tim Dudek hat in Amsterdam Jazz-Schlagzeug und Latin-Percussion studiert und sich während seines Masterstudiengangs auf brasilianische Musik spezialisiert. Bereits während seines Studiums begann er mit national und international erfolgreichen Künstlern aus der holländischen

Musikszene zu spielen. Er ist auch als Komponist und Produzent tätig und produzierte u.a. mehrere Alben von Hannah Köpf und das Debütalbum seiner Band Luciel.

Dieses eingespielte Trio wird am Samstag erweitert und bereichert durch die 1988 in Odessa geborene Tamara Lukasheva, die als eine der vielversprechendsten Jazzsängerinnen der jungen Generation gilt. Sie trat als Sopranistin in den Opernhäusern der Ukraine auf und war fünf Jahre lang als Solistin in einer von Nikolay Goloshapov geleiteten Bigband tätig.

Lukasheva zog 2010 nach Köln und gründete dort ihr eigenes Quartett mit Sebastian Scobel, Jakob Kühnemann und Dominik Mahnig. Beim Moers-Festival 2020 begeisterte sie als Solistin in Luise Volkmanns Été Large.

 
JAZZKLUB-MITGLIEDER RESERVIEREN BITTE KOSTENLOS DIREKT BEIM JAZZKLUB KREFLD!
 
Bitte nutzt dringend die Platzreservierung! Wir haben 99 Sitzplätze anzubieten. Stehplätze sind nicht erlaubt. Bisher waren alle Open Air Veranstaltungen im voraus ausgebucht aufgrund der Beschränkungen. Unsere Terrasse öffnet um 18h und die Reservierungen sollen bitte spätestens um 19h am Samstag eingelöst werden.
Reservierungen bitte per PN oder Messenger über Facebook oder per SMS oder WhatsApp unter 0162 20 13 14 5 oder per Email unter: info@jazzkeller.info
LANG LEBE LIVE MUSIK!