Lade Veranstaltungen
Finde

Kulturticket

Harte Zeiten in der Krise für Musiker/Künstler/Bands/Kulturschaffende/Liveklubs.
Natürlich auch für 1000de andere Branchen, aber wir sind halt in der Kulturszene tätig. Deswegen entschuldigt die eingeschränkte Auflistung.
Aufgrund von unzähligen Anfragen per Telefon, Mail, WhatsApp, Messenger usw. wie man uns in dieser schwierigen Zeit unterstützen kann sind wir zu folgender Idee gekommen.
Wir verkünden hiermit die Geburt des “Kulturtickets”! Wir sind nicht glücklich oder froh über diese Geburt, aber sie scheint notwendig zu sein. Wenigstens ist der Name ein guter, und vor allem tut der Kauf eines Kulturtickets Gutes.

 

Es gibt 2 Arten des Kulturtickets. Diese sind schlichtweg notwendig, da es ja so Institutionen wie das Finanzamt gibt die wissen wollen wofür gewisse Gelder sind.
1. Kulturticket “Gutschein”
Mit diesem Stichwort erwerbt ihr einen Gutschein in beliebiger Höhe der bei jedem Besuch von euch bei uns im Jazzkeller eingelöst werden kann.
2. Kulturticket “Jazzkeller”
Damit unterstützt ihr den Jazzkeller als Institution im Ganzen und helft bei der Absicherung des Betriebs während der Krisenzeit. Da absolut keine Einnahmen während dieser Zeit von uns generiert werden können fließen diese Beträge in die weiter laufenden Kosten des Jazzkellers wie Pacht, Strom etc. Das Ende sogenannter Rücklagen ist ja schlichtweg und einfach berechenbar bzw. abzusehen.
Zahlungsmöglichkeiten:
Bei beiden Varianten steht euch das Geschäftskonto des Jazzkellers zur Verfügung. Es lautet:
Jazzkeller Krefeld
IBAN DE 59 3205 0000 0002 7856 99
BIC SPKRDE33xxx
Betreff: WICHTIG ! Der jeweilige Name des Kulturtickets (Gutschein oder Jazzkeller) das ihr haben wollt damit das Finanzamt Bescheid weiß.
Nur beim Kulturticket “Gutschein” bitte zusätzlich euren kompletten Namen eintragen damit wir den Gutschein ausstellen können und euch dann beim nächsten Besuch auch aushändigen können.
Wir möchten euch allen für eure Solidarität und aufmunternden Worte in den letzten Monaten danken. Ihr seid einfach großartig. Die besten Kellerkinder der Welt halt. Wir hoffen das euch unsere Idee gefällt. Sie stammt ja eigentlich von euch bzw. Ihr habt uns dazu ermuntert euch diese Möglichkeiten anzubieten.
Es bleibt nichts weiter zu sagen außer wie immer zum Schluss:
LANG LEBE LIVE MUSIK UND DIE KREFELDER KULTURSZENE!!!!

Open Air Konzerte vor dem Jazzkeller

Bedingt durch die aktuellen Geschehnisse im Bezug auf das COVID-19/Coronavirus hier die Regeln zum Ablauf.

Die Terrasse öffnet ab 17 Uhr! Bitte dann auch die reservierten Sitzplätze am Jazzkeller einlösen.
Nach 18 Uhr geben wir nicht eingelöste reservierte Plätze frei für die Öffentlichkeit.

– der Eintritt beträgt 8 Euro pro Person
– es gibt genau 99 Sitzplätze!
– Reservierung dieser Sitzplätze wird DRINGEND (!) empfohlen.

Möglich ist das via Telefon (0162 2013145), Whatsapp, SMS oder email (info@jazzkeller.info)

Kein Sitzplatz, kein Service!

Weder vor, neben, hinter, über oder unter dem Veranstaltungsbereich!
Stehplätze sind nicht erlaubt um einen unkontrollierten Massenauflauf zu vermeiden.

Samstag, 06.02.: Les Terroritas – Heinz Gröning & Sören Leyers

Kommenden Samstag, 06.02.2021, Live aus dem Jazzkeller Krefeld!!!
Les Terroritas Duo. Klischee Ade mit dem unglaublichen Heinz Gröning und Sören Leyers.
Les Terroritas – Klischee Ade
The Beautys and the Nerds- Powerfrauen und Powermachos- Die Bacheloretten und Bachelores-
Watt auch immer! Es wird bunt, schrill und bekloppt, denn „Klischee Ade“ heißt das Motto dieses Abends und wir räumen damit auf.
Zusammen mit euch! Zusammen mit dem unglaublichen Heinz Gröning und Sören Leyers.
Dafür seid ihr von zu Hause auf ganzer Linie gefragt. Mit Spiel, Spaß, und Gesang.
Freut euch auf besonders viel Interaktion mit den Les Terroritas, dem unglaublichen Heinz Gröning und dem unglaublich gut frisierten, super Virtuosen Sören Leyers.
Wir wollen das Kultur bezahlt wird. Wenn die Kulturstätten nicht überleben, gibt’s es auch keine Plattformen mehr für Künstler.
Deswegen spielen alle Künstler auf eigenem Wunsch hin umsonst und werden alle Hut Spenden des Abends für den Jazzkeller generieren.
Zugangsdaten und Infos:
Ab 19:45h ist das betreten der virtuellen Bühne zwecks einloggen möglich und Showstart ist pünktlich um 20h!
Der Code lautet: 06022166
LANG LEBE LIVE KABARETT UND COMEDY!!!

Samstag, 27.02.: SMOT- 6 Feet Under

LIVE aus dem Jazzkeller Krefeld!

SMOT – 6 Feet Under

 

Da die guten SMOTies letzten Sommer gleich 2 mal das Pech hatten und ihr Open Air Konzert bei uns auf der Terrasse wegen Regen ausfallen musste, gibt es nun ein wettersicheres “Streaming”-Konzert. Und mit dem interaktiven Format von Feedbeat könnt ihr sogar mit der Band kommunizieren!
KEINE SOFTWARE NOTWENDIG! KEINE DATENKRAKE!
Dafür aber gleich 3 Kamera-Einstellungen, zwischen denen Ihr als euer eigener Regisseur hin- und herschalten könnt und eure/n Lieblings- SMOTie beobachten könnt.
Garantiert geruchsfrei, laut, in Farbe und bunt schwitzen wir uns gemeinsam durch unser Konzert! Mit feedbeat.io wird nach dem letzten Ton alles nur noch Schall und Rauch sein. Nichts wird aufgezeichnet, und nur die schönen Erinnerungen werden bleiben. Wie im echten Leben! Macht es Euch zu Hause gemütlich, köpft die Champagnerflaschen und lasst uns rocken…

Wir verkaufen keine Tickets, aber Ihr könnt über Paypal Lokalrunden ausgeben. Der gesamte Erlös geht an den Jazzkeller Krefeld, damit wir uns “postcovid” wieder dort live riechen, hören und vielleicht schmecken können…

Zugangsdaten und Infos: http://feedbeat.io/2021/01/05/smot/
Ab 19:45h ist das betreten der virtuellen Bühne zwecks einloggen möglich und Showstart ist pünktlich um 20h!
Der Code lautet: 270221smot
LANG LEBE LIVE MUSIK!

Initiative Digital Kultur für Krefeld

Diesen Samstag, 24.April, öffnet die Initiative Digital Kultur für Krefeld mit FeedBeat die erste offene digitale Bühne im Jazzkeller Krefeld.
Beginn: 19:30 Uhr.
Weitere Infos zum Start der Eröffnung unter https://feedbeat.io
Code zur Veranstaltung: 29032114185796
Eingeben unter: www.feedbeat.io
Zur Eröffnung erwartet die Zuschauer eine spannende Mischung aus kurzen Vorträgen zum Thema digitaler Kultur.
19:30 Begrüßung Bernard Bosil
19:45 Wolfgang Pleus (Informatiker/Gründer FeedBeat.io) zum Thema: Kultur und digitale Medien – Über Aufmerksamkeit und Ausbeutung
20:15 Florian Funke (WirStadt.org) zum Thema: Digitale Potentiale für die Stadtkultur
21:00 Le Pe präsentiert: Comedy mit Jochen Prang und FLOMB
Und nun zu den Hintergründen:
Einige “Experevent Veranstaltungen” haben wir ja bereits durchgeführt und das System immer weiter verfeinert. Und nun ist es soweit auch durchzustarten!
Eine Frage beschäftigt im Moment viele Kulturschaffende in besonderem Maße:
Wie erreiche ich ein Live-Publikum im digitalen Raum, so dass ich eine angemessene Vergütung dafür bekomme?
Dazu möchte die Initiative Digital Kultur für Krefeld zusammen mit FeedBeat & den Jazzkeller eine konkrete Antwort liefern und einen aktiven Beitrag leisten.
Wir möchten Künstlern jetzt und sofort Möglichkeiten schaffen aufzutreten, live präsent zu bleiben und Einnahmen zu generieren.
Der legendäre Jazzkeller in Krefeld bietet dazu die Infrastruktur. Vollständige Audio- und Videotechnik steht bereit. Es gibt Promotion, man kann Tickets verkaufen oder auf den Hut spielen. Die Bühne steht ein bis zwei Mal wöchentlich zur Verfügung und kann bespielt werden.
Je nach Situation werden die Veranstaltungen voll digital oder hybrid stattfinden, so dass über die Pandemie hinaus auch eine maximale Teilhabe für nicht mobile Menschen entsteht und Publikum aus der Ferne erreicht.
FeedBeat wird derzeit von vielen Spielstätten und Künstlern in Deutschland genutzt und möchte insbesondere die Krefelder Kulturschaffenden in den weiteren Entwicklungsprozess mit einbeziehen.
Um sich nicht der Verwertungslogik großer Plattformanbieter aussetzten zu müssen, soll eine eigene optimale Lösung für die Belange der Kultur entwickelt werden. Der Künstler darf nach seinem Belieben mit der Publikums Anwendung experimentieren und Erfahrungen sammeln. Auch passive Streams sind möglich.
Dabei soll die App auf die Bedürfnisse der Darsteller im offenen Prozess weiterentwickelt werden und dazu inspirieren, die Gestaltung von Kultur im digitalen Raum selber in die Hand zu nehmen.
Die Bühne steht offen für alle Arten von Aufführungen: Einzelmusiker und Bands, Lesungen, Theater, Comedy oder Podiumsdiskussionen.
Wer die Bühne nutzen möchte, schreibt einfach an info@jazzkeller.info

Freitag, 07.05.: Markus Türk Album Release “türk”

Fr., 07.05. 2021
Beginn:19:30 Uhr
https://www.event.feedbeat.io
Code: 19042110463283

Ein besonderer Ohrenschmaus bietet euch Freitag Abend um 19:30 Markus Türk mit seinem Solo Album Release ” türk”
Als Trompeter der Punkband Fehlfarben und nach etlichen Studioaufnahmen für die Ärtze, Guildo Horn, Weather Girls, Mouse on Mars, Jansen und und und … gibt es nun ein Solo-Album produziert von Markus Maria Jansen.
Er tritt solo mit einer Loopstation auf und spielt neben der Trompete zahlreiche andere Instrumente wie Tuba, Drums, Bass, Gitarre, Posaune etc.

Die VA ist kostenlos und wir verfolgen das Prizip der maximalen Teilhabe.
Zahle den Eintritt deiner Wahl einfach in den Hut auf Markus Paypal-Konto!

Sonntag, 09.05.: DANIEL ERDMANNS VELVET REVOLUTION

Daniel Erdmann – saxophone
Théo Ceccaldi – violin, viola
Jim Hart – vibraphone
Photo: copyright Krisztina Csendes
Beginn 20 UHR • KOSTENLOSER LIVE-STREAM aus dem Jazzkeller
Nach dem hochgelobten Doppelkonzert zum 10. International Jazz Day am 30. April hält der Jazzklub Krefeld weiterhin die Fahne hoch und bringt mit Daniel Erdmanns VELVET REVOLUTION ein weiteres Konzert-Highlight nach Krefeld.
Mit diesem Konzert kehrt der Jazzklub in sein Wohnzimmer, den Krefelder Jazzkeller, zurück. Da weiterhin kein Publikum zugelassen ist, wird das Konzert im Rahmen des Projekts “Klangräume” per Live-Stream in das Zuhause der Jazzfans übertragen – damit entstehen viele Klangräume für Live-Musik.

Mit ihrem aktuellen Album „Won´t put no Flag out“ im Gepäck wird das Trio am 9.Mai, 20.00 Uhr auf Einladung des Krefelder Jazzklub im Jazzkeller das einzige Konzert einer ursprünglich geplanten kleinen Tournee spielen. Darüber ist der Jazzklub sehr glücklich, versucht man doch schon seit 2018 Théo Ceccaldi, diesen genialischen Meister auf der Violine und Fackelträger der großen französichen Jazzgeiger-Tradition, den Jazzfans in Krefeld live vorzustellen.
Daniel Erdmann, der in Krefeld zuletzt am International Jazz Day 2019 in der Band von Aki Takase „Japanic“ auf der Bühne stand, hat alle neuen Stücke des Albums eigens für diese Formation und den individuellen Klang ihrer Mitglieder komponiert. Erdmann mit seinem sensiblen, klangfarbenreichen, mitunter auch aufbrausenden Tenorsaxophon-Spiel; den überaus virtuosen Théo Ceccaldi und Jim Hart, dessen intensive Beschäftigung mit westafrikanischen Rhythmen und Balafon- respektive Gyil-Traditionen in den Kompositionen des Trios immer wieder aufleuchtet.
Das Konzert ist am Sonntag, den 9. Mai ab 20.00 auf dem Youtube-Kanal des Krefelder Jazzklub kostenlos zu genießen. Der Zugang gelingt am einfachsten über die Website des Krefelder Jazzklub www.jazzklub-krefeld.de. Da auch die folgenden Konzerte in 2021 gestreamt werden – auch wenn wieder Publikum zugelassen wird – empfiehlt der Jazzklub, den Youtube-Kanal des Jazzklub Krefeld zu abonnieren.
+ Veranstaltungen exportieren